20.05.2016 16:45 Uhr:

Aufgrund des hohen Meldeaufkommens musste für folgende Disziplinen ein Anmeldestop festgelegt werden: 

100m U20 w, 100m U20 m, Weit M, Weit U20 w,  800m Fr, U20 800 M, U20 (800m U16 noch möglich)

.: B&S Kurpfalz Gala am Samstag, 28. Mai 2016

25.05.2016 17:09

Highlights bei der diesjährigen B&S Kurpfalz Gala

Hochkarätiger als auf einer deutschen Meisterschaft wird es im Frauenweitsprung zugehen. Seriensiegerin Lena Malkus hofft, an ihre fantastischen 6,94m des Vorjahres anknüpfen zu können wobei mit Newcomerin Alexandra Wester sowie den etablierten Spitzenkräften um Sosthene Moguenara und Malaika Mihambo fast ebenbürtige Mitstreiterinnen um die Olympiatickets an der Grube stehen.
Der deutsche Hochsprung-Hallenmeister Mateusz Przybylko kehrt im Hochsprung mit gutem Grund an die Bergstraße zurück, stellte er hier doch im Vorjahr mit 2,30m eine Bestleistung auf.
Da die Wetterprognosen günstig stehen, rechnen die Organisatoren mit einem vollen Stadion und toller Stimmung. Veranstaltungsbeginn ist 11:00 Uhr, Ende 18:45 Uhr.

Weiterlesen …

15.05.2016 13:37

Sprintduell der Extraklasse - Ashleigh Nelson fordert Tatjana Pinto

Als Road to Rio beschreibt der Deutsche Leichtathletik Verband die Qulifikationsphase für die Olympischen Spiele. Bis zu den Deutschen Meisterschaften Mitte Juni in Kassel haben Deutschlands Topathleten Gelegenheit, die hohen Olympianormen zu knacken. Besondere Hoffnungen, dass dies zahlreich gelingt, liegen dabei auf der B&S Kurpfalz Gala am 28. Mai.
Neben den Funktionären hoffen auch namhafte Spitzenathleten darauf, dass die schnelle Bahn ihnen das Ticket für Rio beschert. Tatjana Pinto weiss um die Qualitäten des Sepp-Herberger-Stadions und hält auch den Meetingrekord von 11,19s.

Weiterlesen …

03.06.2015 19:02

Malkus springt in neue Dimension

Die B&S Kurpfalz Gala ließ wieder einmal mit Weltklasseleistungen aufhorchen. Aufgrund wechselnder Winde konnten die Sprinter dieses Mal nicht von der schnellen Weinheimer Bahn profitieren, die Springer machten dies jedoch mit drei erfüllten WM-Normen mehr als wett.
Obwohl in den Ferien platziert, schadete dies nicht:
1100 Zuschauer bildeten eine prächtige Kulisse, die den um zwei Stunden verlängerten Zeitplan gut annahmen. 975 Meldungen machten eine Zeitplanänderung nötig.

Weiterlesen …