Unsere erfolgreichen Badischen Meisterinnen über 2000m und Hochsprung

Drei Titel bei Badischen

Die TSG-Athleten hatten bei den badischen Meisterschaften in Langensteinbach mit hohen Temperaturen zu kämpfen, meisterten dies aber mit Bravour. Im Hochsprung blieb Bianca Stichling (W15) ohne Fehlversuch bis 1,63m. Nach zwei knappen Fehlversuchen über 1,66m klappte es dann im letzten Durchgang: DM-Norm und Badischer Titel, Klasse.
Über 2000m gab es gleich zwei Titel für Linda Geißler (W15, 7.03,54min) und Chelsea Schönung (W14, 7.10,00min). Eine Überraschung gelang der 4x100m-Staffel, als sich Katharina Brand, Sally Roster, Eva Sauer und Anna Sochiera nach sicheren Wechseln in 51,94s Silber sicherten.

Weiterlesen …

Leon Leverenz (M12) freut sich über den Badischen Mehrkampftitel

Leon Leverenz Badischer Schülermeister im Vierkampf

Für die Badischen Schülermeisterschaften im Vierkampf hatte sich der 12-jährige Leon Leverenz von der TSG Weinheim als viertbester Athlet in Baden qualifiziert. Nach durchgehend starken Leistungen sicherte er sich mit 1723 Punkten den Badischen Mehrkampftitel in der Altersklasse M12.

Weiterlesen …

Die erfolgreiche TSG-Staffel legte über die 800m-Distanz mehr als 50m zwischen sich und die Zweitplatzierten und siegte in7:21,41min

TSG-Staffel nicht zu schlagen

Nagold war Austragungsort der badischen als auch der württembergischen Staffelmeisterschaften, zu welchen die U16-Mädchen der TSG-Leichtathleten mit berechtigten Sieghoffnungen anreisten. Chelsea Schönung, Linda Geißler und Eva Sauer ließen von Beginn an keine Zweifel aufkommen und landeten einen Start-Ziel-Sieg.

Weiterlesen …

Florian Oswald jubelt über 7,71 m bei den Badischen Meisterschaften - für die Bestenliste leider mit einem Hauch zuviel Rückenwind.

Weite Sprünge von Oswald und Schmidt

Bei den Meisterschaften des Wochenendes konnten sich die beiden TSG-Aushängeschilder Florian Oswald und Thomas Schmidt hervorragend in Szene setzen. Schwierige Windbedingungen kamen in Langensteinbach auf, wo die BadischenTitelkämpfe stattfanden. Florian Oswald lag von Anfang an deutlich vor der Konkurrenz, wollte aber mit Blick auf die deutsche Bestenliste noch ein Ausrufezeichen setzen. Im dritten Durchgang hatte er dann allen Grund zum Jubel, als es ihn auf 7,71m hinaus trug.

Weiterlesen …